Spezialgerüste

Notdächer

Notdächer werden auf separaten Stützgerüsten oder auf erhöhten Fassadengerüsten erstellt. Das Notdach besteht entweder aus Gitterträgern und Kederplanen oder aus Gitterträgern mit Kassetteneindeckung. Notdächer werden eingesetzt für Gebäudeaufstockungen, zur Erstellung und Abdichtung von neuen Dächern als Wetterschutz. Notdächer sind bis zu einer Spannweite von 36m möglich. Schneelasten sind abhängig von den Spannweiten der Notdächer. Sie sind so erstellt, dass man sie jeweils auf 2.50m Breite und in beliebiger Länge zum Einbringen von Material öffnen und schliessen kann.