Spezialgerüste

Regenschutzdächer

Regenschutzdächer werden auf dem obersten Gerüstlauf erstellt. Sie haben eine Feldlänge von 1.25m bis 3.00m und werden mittels Regenschutzbügel am obersten Gerüstrahmen befestigt. Die Regenschutzdachplane wird mit Kedersystem in den Regenbügel eingezogen. Das Regenschutzdach reicht vom Bordbrett des obersten Gerüstlaufs bis zur Oberkante des Rahmen und von der Aussekante des Gerüstrahmens 2.50m nach innen. Die geschützte Fläche ist vom Abstand des Gerüsts zur Fassade abhängig. Bei einem Gerüstabstand 30cm zur Fassade beträgt die geschützte Fläche 1.40m nach innen.